Montag, 11. Juli 2016

Gastvortrag 13.07.2016 - Das Grottenheiligtum am Osthang von Pergamon

Im Rahmen des Forschungskolloquiums spricht diesen Mittwoch Dr. des. Benjamin Engels aus Berlin zum Thema
Das Grottenheiligtum am Osthang von Pergamon
Das im Jahr 2010 ausgegrabene Grottenheiligtum am Osthang des Stadtberges von Pergamon wirft dank seiner dichten archäologischen Überlieferung ein Schlaglicht auf die religiöse Lebenswirklichkeit im späten Hellenismus. Die Architektur des Heiligtums ist durch unterschiedliche Formen der Integration und Imitation von Naturmalen geprägt. Dabei kommt es weniger auf Authentizität als auf die Inszenierung einer numinosen Atmosphäre an. Das Grottenheiligtum steht damit exemplarisch für einen signifikanten Wandel des Mensch-Umwelt-Verhältnisses in den letzten Jahrhunderten v. Chr. Zudem ist in einem umfangreichen geschlossenen Depot der Großteil der Ausstattung des Heiligtums erhalten, die einen detaillierten Einblick in die Bankett- und Votivpraktiken gewährt und somit eine akteursorientierte historische Einordnung des Gesamtbefundes erlaubt.
 
 
Hierzu sind alle herzlich willkommen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen