Montag, 25. Januar 2016

FS-Gastvortrag 27.01.2016 - Etruskische Meeresbilder im Grabkontext.

Im Rahmen des Forschungskolloquiums hält Prof. Dr. Cornelia Weber-Lehmann aus Bochum
 am Mittwoch einen Vortrag zum Thema
Etruskische Meeresbilder im Grabkontext.
Die etruskische Kunst ist von Beginn an reich an Darstellungen des Meeres, seiner tierischen Bewohner und seiner menschlichen Anwohner und Befahrer. Realistisch anmutende Szenen stehen neben solchen mit Mythen und mythischen Fabelwesen. Seit je hat man daher nach der Deutung dieser Szenen gefragt; dabei ist vor allem in den letzten Jahren die Neigung gewachsen, die Interpretation der Meeresbilder mit einem wie auch immer gearteten Jenseitsglauben der Etrusker in Verbindung zu bringen. Der Vortrag will in der Zusammenschau des aus den unterschiedlichsten Denkmälergattungen stammenden Materials und in einem chronologischen Querschnitt nach Argumenten suchen, die geeignet sind, die Beliebigkeit der bisherigen Diskussion zu überwinden.
 
Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen