Montag, 8. Juni 2015

10.06.2015-Gastvortrag- Tempel „immerwährender Jugend“ und „Statuen wie Schauspieler“. Zur statuarischen Ausstattung der Akropolis von Athen in Hellenismus und römischer Kaiserzeit

Diesen Mittwoch hält PD Dr. Ralf Krumeich aus Bonn um 18Uhr c.t. im Rahmen des Forschungskolloquium des Instituts für Klassische Archäologie im Seminarraum 165 einen Vortrag zum Thema
"Tempel „immerwährender Jugend“ und „Statuen wie Schauspieler“. Zur statuarischen Ausstattung der Akropolis von Athen in Hellenismus und römischer Kaiserzeit":
 
In der römischen Kaiserzeit galt Athen als Inbegriff des „wahren und unverfälschten Griechenland“, dessen kulturelle Identität nicht zuletzt auf der Akropolis besonders gepflegt wurde. Neuere Forschungen haben darüber hinaus spezifische Formen der statuarischen Ehrung bedeutender Repräsentanten Roms deutlich werden lassen.
 
Hierzu sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen