Sonntag, 1. Februar 2015

Magistranden-/Doktoranden-Kolloquium 05.02.2015-Archaische Skulptur in Ionien ‒ Kontexte und Semantik

Am Donnerstag, den 05.02.2015 hält Vera Sichelschmidt aus Freiburg im Rahmen des Magistranden-/Doktoranden-Kolloquium einen Vortrag mit dem Thema "Archaische Skulptur in Ionien ‒ Kontexte und Semantik":

Über lange Jahrzehnte konzentrierte sich die Erforschung der archaischen Skulptur stark auf attische, bzw. festlandgriechische Bildwerke. Doch zeichnet sich die archaische Skulptur Ioniens durch eine Bildsprache aus, die eine eigene Untersuchung ihrer lokalen Typen und visuellen Zeichen erforderlich macht und Rückschlüsse auf paradigmatische soziale Rollen- und Körperbilder zulässt. Auf kulturhistorischer Ebene und im Hinblick auf die Beziehung, in die sich der Stifter mittels seiner Weihung zu der empfangenden Gottheit, seinem Oikos und seiner Polis setzt, stellen auch die mit den Statuen assoziierten Inschriften beredte Quellen dar. Nicht zuletzt setzt dich die Dissertationsarbeit gleichen Titels zum Ziel, die Anforderungen an das Medium der groß- und rundplastischen Statue im archaischen Ionien mittels Einbeziehung der Fundorte und, wo es die Befunde erlauben, der Aufstellungssituationen zu erläutern.
 
Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen