Sonntag, 25. Januar 2015

Magistranden-/Doktoranden-Kolloquium 29.01.15 - Die Säulenstraßen Kilikiens: Ein Zeugnis römischen Einflusses?

Im Rahmen des Magistranden-/Doktoranden-Kolloquiums hält Dominique Krüger am Donnerstag (29.01.15) einen Vortrag zum Thema "Die Säulenstraßen Kilikiens: Ein Zeugnis römischen Einflusses?" :

Kilikien stellte aufgrund seiner geographischen Lage ein wichtiges Bindeglied zwischen Mesopotamien, Syrien, Kleinasien und Zypern dar und machte die Provinz zu einem der verkehrstechnisch wichtigsten Gebiete Kleinasiens während der römischen Kaiserzeit. Dies spiegelt sich vor allem in einem regen Ausbau des Straßen- und Wegenetzes wider. Besonders beeindruckend ist dabei die Fülle an Säulenstraßen, die in ihrem Aufbau und ihrer Funktion näher betrachtet werden sollen. Dabei stellt sich vor allem die Frage nach dem Ursprung dieses Bautypus - handelt es sich um eine rein römische Erfindung oder ist eher ein starker lokaler bzw. ostprovinzieller Einfluß festzustellen?.
 
Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen