Samstag, 17. Januar 2015

Gastvortrag 21.01.15-Das Asklepieion von Kos als frühhellenistische Heiligtumsanlage.

Diesen Mittwoch (21.01.2015) hält Prof. Dr. Wolfgang Ehrhardt aus Freiburg einen Gastvortrag zum Thema "Das Asklepieion von Kos als frühhellenistische Heiligtumsanlage." :

Die Rekonstruktion des Asklepiosheiligtums auf der Insel Kos, die P. Schazmann 1932 vorlegte, traf sicherlich den Geschmack seiner Zeit. Ihre sakralidyllische Stimmung deckte sich mit der Atmosphäre des 4. Mimiambus des Herondas, den der Ausgräber des Heiligtums und Tübinger Professor R. Herzog nur wenige Jahre vorher in einer Neuausgabe kommentiert hatte. Die orthogonale Verteilung der Sakralbauten auf drei übereinander gestaffelten Terrassen, die Ausrichtung der Gesamtanlage auf eine zentrale durch Treppenfluchten markierte Achse wird noch heute in jedem Architekturhandbuch mit Schazmanns suggestiver Rekonstruktion illustriert. Ein von der DFG seit 2010 finanziertes Dokumentations- und Forschungsprojekt untersucht Entstehung und Ausbau dieser Anlage neu.

Dazu sind alle herzliche eingeladen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen