Montag, 31. Oktober 2011

Die Kykladen in Karlsruhe

Nach dem etwas ...ähm "speziellen" Gastspiel archäologischer Objekte im Badischen Landesmuseum Karlsruhe Mitte der 1970er Jahre (Ich hoffe einige wissen worauf ich anspielen möchte) wird am 17. Dezember die neue Ausstellung: "Kykladen. Lebenswelten einer frühgriechischen Kultur" eröffnet werden.
Unglücklicherweise haben sich die ursprünglich angefragten griechischen Leihgeber, das Museum für Kykladische Kunst Athen, aufgrund von Unstimmigkeiten bezüglich zweier Karlsruher Objekte bzw. deren rechtmäßigen Erwerb wieder zurückgezogen.

Besonders erwähnenswert scheinen mir ebenfalls die Vorträge/Werkstattgespräche im Rahmen der Ausstellung zu sein.
Am 23.2.2012 wird Lord Prof. Dr. Colin Renfrew einen Vortrag über sein unangefochtenes Spezialgebiet halten.
Am 9.2.2012 wird Prof. Dr. Diamantis Panagiotopoulos (Uni Heidelberg) über die Kykladen und Kreta in der Frühbronzezeit referieren.
Die Vorträge

Im Rahmen der Werkstattgespräche (hier) werden traditionell allgemeinere Themen (Antikenhehlerei/Restauration/Kunstfälschung/Kykladischer Schiffbau/Farbigkeit von Kykladenidolen) ihr Forum finden.

Spräche etwas dagegen einen Uni-Bus anzufragen und eine kleine studentische Exkursion zu unternehmen??? Besonders im Dezember wären die Standortfaktoren (Weihnachtsmarkt/Glühweinstände) optimal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen