Sonntag, 30. Mai 2010

Silberlinge und Tempelgroschen, Antike Münzen aus den Ländern der Bibel

Ab kommenden Mittwoch gibt es eine neue Ausstellung im Schlossmuseum.

Ausgestellt werden, wie der Titel schon sagt antike Münzen aus den Ländern der Bibel. Die Sammlung wurde in den 1920er und 1930er Jahren von dem aus dem Schwarzwald
stammenden Sammler und Konditor Arthur Müller, der viele Jahre in Jerusalem lebte zusammen getragen.
Die Ausstellung wurde im Rahmen eines Seminars unter der Leitung von Reinhard Wolters und Jens Kamlah von Studenten konzepiert und wird bis Ende September (30. 9. 2010) zu sehen sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen